Endlich Sommerferien?!

Endlich sind Sommerferien… wobei, hat man jetzt überhaupt noch Lust auf Sommerferien, wenn man  schon über 10 Wochen zu Hause war? Ich denke, die meisten von uns freuen sich auf die Ferien, denn Sommerferien sind etwas anderes als „Coronaferien“ oder was meint ihr ? Ich denke, der größte Unterschied ist, dass wir keine Hausaufgaben haben und viele verreisen werden. Vielleicht nicht so weit weg, aber zumindest innerhalb von Deutschland oder im Umkreis.

In der Coronazeit werden die Sommerferien dieses Jahr anders aussehen und zwar sehr anders, denn die Freizeitaktivitäten wie Kinobesuche und das Sprungwerk sind sehr eingeschränkt möglich. Trotzdem ist die Vorfreude auf die Ferien groß, weil Entspannung angesagt ist, ohne Gedanken an Schule oder Hausaufgaben. Mittlerweile können wir uns ja auch schon mit mehr als fünf Personen treffen und die Lage ist entspannter.

Wenn euch doch mal die Langeweile überkommt, habe ich hier einige Anti-Langeweiletipps.

 

Anti –  Langeweiletipps:

 

  • Macht vielleicht nicht so viel Spaß, aber sollte jeder mal machen: Kleiderschrank entrümpeln: Ihr könnt ein Tauschpacket mit eurem Freund/eurer Freundin machen: heißt, jeder packt ein kleines Packet und das schickt ihr euch per POST zu. Ihr könnt euch auch Aufgaben zu jedem Geschenk stellen.
  • Fotos auf dem Handy sortieren
  • Bild malen oder Origami falten (hört sich echt komisch an, aber probiert es mal mit einer YouTube Anleitung)
  • Probiere neue Apps oder Spiele auf dem Handy aus
  • Google kuriose Sachen wie: Können Tiere träumen? / Wer hat die längsten Fingernägel der Welt?
  • Sucht aus eurem Kleiderschrank Outfits heraus und fotografiert sie (sollte es mal stressig sein, müsst ihr nur noch eure Galerie durchschauen)
  • Erstellt eine TO-DO List (nehmt z.B. einen Bilderrahmen (siehe Foto) mit einem weißem Papier darin. Mit einem abwaschbaren Stift könnt ihr dann immer wieder neue Aufgaben auf das Glas  schreiben und es anschließend wegwischen)
  • Lies dein altes Tagebuch durch
  • Mach eine Challenge von YouTube nach
  • Räumt euer Zimmer auf und macht Musik dazu an
  • Ihr könnt zum Tierheim gehen und euch ein Tier „ausleihen“ und mit diesem Gassi gehen
  • Macht ein Picknick mit Freunden oder geht Fahrradfahren

Wenn euch diese Tipps nicht helfen, dann macht eure Jalousien runter, rollt euch in die Decke ein und steht drei Wochen nicht mehr auf ;).

Wenn ihr verreist, könnt ihr euch über die Stadt informieren und Ziele heraussuchen, die ihr besichtigen wollt. Für alle, die verreisen, hier noch eine Packliste für euch. Diese könnt ihr ausdrucken oder sie aufs Handy herunterladen und abhaken:

Packliste

O       Badeanzug* Badehose        

O       T-Shirts

O       Unterwäsche

O        Kleid (für Mädchen)

O        Kurze/ Lange Hosen

O        Socken

O        Kamera

O        Sonnenbrille

O        Liste mit Orten zum besichtigen

O        Beschäftigungen wie: Ein Buch / Gesellschaftsspiele /Malutensilien…

O        Sonnencreme

O        Reiseführer

O        Zahnpasta + Zahnbürste

O        Kamm/Bürste

O        Beschäftigungen für die Auto-/Zugfahrt/ Flug

O        Handy/Laptop/PC o.ä.

O        Haargummis!!!!! (Für Mädchen)

O        Haargel (Für Jungs)

O        Deo/ Bodyspray/ Wasserspray/ o.ä

O        Spray / Gel gegen Zecken oder Mücken

O        Pantoffeln/Feste Schuhe/ Badeschlappen/Sandalen/Sportschuhe

O        Taschengeld und Knabbereien oder Süßigkeiten 😉

O       …………………………………………………………………. (schreibe selbst etwas hin)

O       ………………………………………………………………….. (schreibe selbst etwas hin )

Ich hoffe, mit unseren Listen konnten wir euch weiterhelfen! Wir wünschen euch wunderschöne und entspannte Sommerferien.